Montag, 19. November 2018, 17:44 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Saisho Akira Weiblich

Taki no Oni

Beiträge: 196

Warnungen: 0
Verwarnungen: 1
Verwarnungen anzeigen

Geburtstag: 13. Oktober 1979 (39)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Taki

Beruf: Oinin (Jounin)

9 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 11. Mai 2010, 21:25

Östliches Grenzgebiet

<< Westliches Grenzgebiet

Sie waren ungefähr einen halben Tag unterwegs gewesen als Akira eine bekannte Aura wahrnahm und ihr Karyouudogan aktivierte. Schnell hatte sie den Übeltäter ausgemacht. Es war ein junger ANBU, welcher zur Grenzpatrouille gehörte. Mit dieser Erkenntnis deaktivierte sie ihr Dou-Jutsu wieder und sagte “Damit sind wir wieder in Taki und Überwachung“ und deutete in die Richtung in der der ANBU nun hervortrat und leicht nickte um dann wieder zu verschwinden. Mit weiten Sprüngen lief Akira weiter und sah zu Kurai herüber “Und was hast du nun vor, da wir wieder in Taki sind Kurai-san?“ fragte sie ihn und lächelte ihn fröhlich an. Sie selbst wusste genau, was sie nun tun würde ’Du wirst die Kleinen besuchen?’ ’Und ich werde dafür sorgen, das ich es in Zukunft kann wann immer ich will.’ ’Damit gefährdest du den Frieden mit Mutter.’ ’Also das, musst du mir erklären…’
Wenige Minuten später standen sie auf der Klippe oberhalb Taki-Gakures und sahen hinab in das runde Tal. “Endlich zuhause was?“ meinte mit einem leicht nachdenklichen Unterton und betrachtete ein wenig Gedankenverloren großen Baum in der Mitte das Tals “Wenn man diesen Flecken Erde so sieht, würde man nicht vermuten, was sich hier alles verbirgt…“ sie verschränkte ihre Arme unter ihren Brüsten und legte den Kopf etwas schief ’Wollen wir das wirklich durchziehen?’ ’Es geht nicht anders. Aber vorher müssen wir den Klan noch auf den richtigen Weg führen…’ ’Na dann haben wir viel zu tun.’ langsam schlich sich ein Lächeln auf Akiras Lippen “Ich erinnere mich gerade an einen Satz, den meine Mutter vor langer Zeit einmal gesagt hat: „Die Zukunft beginnt jetzt, also wart nicht auf sie.“ Wir sollten gehen Kurai…“ langsam wand sie den Kopf und sah Kurai an “Unsere Kinder warten schließlich auf uns. Nicht?“ sagte sie und ging dann in Richtung des Rundganges.

Der Rundgang >>
Steckbrief Akira | | | Akiras Füchse

Und was verheimlichst du?

"Akira spricht."
(Stimme hat Vor- und Nachhall)
'Akira denkt.'

Ich bin auch:
Fushou Akuryou (2. Char)
Daichi Raiu (3. Char)
Shiraha Karasu (4. Char)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Saisho Akira« (13. Juni 2010, 22:48)

  • Zum Seitenanfang

Saisho Kurai Männlich

demon inside

Beiträge: 129

Geburtstag: 16. August 1987 (31)

Geschlecht: Männlich

3 Auszeichungen

2

Mittwoch, 12. Mai 2010, 09:14

cf: Westliches Genzgebiet

Mit schnellen Sprüngen war Kurai seiner Clanshüterin gefolgt. Sie hatte ihr Tempo dem seinen angepasst und innerlich hatte Kurai befürchtet, dass ihr das irgendwann zu viel werden würde. „Sollte sie spontan beschließen, dass wir ihr zu langsam sind...“ „Tjo. Im Notfall fragen wir uns durch. Aber mal im Ernst Kleiner... glaubst du wirklich sie würde sich bei der Dorfführung blicken lassen können, ohne in Erklärungsnot zu geraten?“ „Ja“ gab Kurai seinem Dämon kühl zurück. „Das könnte sie. Sie ist Oi-Nin, die Tatsache, dass wir sie überhaupt gefunden haben grenzt schon an ein Wunder. Letzen Endes muss sie entweder nur beschwören, dass sie uns nie getroffen hat oder aber sie muss glaubhaft versichern, dass wir verloren gegangen sind.“ „Aber der Kaguya...“ „Kenshi-san sitzt on Oto mein Freund. Mit viel Glück haben sie ihn weder verhaftet noch sonst irgendwie angegriffen...“ Yasha schwieg; solche Diskussionen mit Kurai zu führen verliefen für den Dämon immer eher negativ als positiv: ein entscheidender Vorteil, den Kurai dem Dämon weit voraus hatte und eine gute Ergänzung zu Yasha´s impulsgesteuerter Denkweise.
Nach einer halben Tagesreise legten sie einen kurzfristigen ungeplanten Stop ein. Als Kurai bemerkte, wie Akira ihr Karyuudogan aktivierte zog er sich ein Stück von ihr zurück. Es würde nicht bringen, wenn sie beide versuchten die gleiche Kampftaktik zu verfolgen: Akira war schnell, viele ihre Attacken basierten darauf –zumindest nachdem was Kurai beurteilen konnte- während Kurai´s Taktik in solchen Fällen darin bestand sich zurück zu ziehen und zu beobachten. Angespannt zog er sich hinter einige der Äste zurück, den Moment der Tarnung ausnutzend und harrte aus. Bequem war die Position nicht, doch schon nach einigen Augenblicken trat ein ANBU aus einer ebenfalls unauffälligen Position vor und nickte in ihre Richtung. Kurai konnte sich ein kurzes Lächeln nicht verkeifen während er sich fragte ob der ANBU ihn und Akira schon erspäht hatte bevor sie ihn bemerkt hatten. Unauffällig löste er sich von seiner Position und tauchte neben Akira wieder auf. „Was meinst du... ist es ihr aufgefallen, dass wir verschwunden sind? Wahrscheinlich...“ Kurz blickte Kurai nachdenklich auf Akira ehe er murmelte: „Sollten wir das schaffen bin ich tief beeindruckt. Aus der Wahrnehmung eines Oi-Nin zu verschwinden ohne aufzufallen... das könnte uns im Notfall den Hals retten...“ Er sog kurz die Luft ein, ehe er mit Akira einen Weg fortführte. „Was ich jetzt vorhabe?“ Er schenkte ihr ein kurzes lachen, dann entgegnete er weiter: „Ich frage Yane, ob er das Dach meines Hauses reparieren kann. Und dann... mache ich Urlaub.“ Immer noch stand ein Lächeln auf seinem Gesicht. „Weißt du...“ entgegnete er mit einem verträumten Gesichtsausdruck: „Die Zwillinge lieben Eis...“ Mittlerweile waren sie oberhalb Takis angekommen. „Zuhause... deines liegt an einem anderen Ort nicht wahr?“ antwortete Kurai in leiser, fast schon merkwürdig warm wirkender Stimme. Sein Blick richtete sich fest auf die Oi-Nin, während er nachdenklich den Kopf neigte. „Sie wird nicht immer hier bleiben, oder?“ Der Dämon klang nach einer Mischung aus Zweifel und Angst, fast schon wie ein Kind, dass eine gewisse Ahnung hatte, dem aber noch die letzte große Einsicht fehlte um die Dinge der Welt zu verstehen. „Ich weiß es nicht Yasha. Sie spricht so viel von ihrer Mutter... ich denke dass sie es hier nicht so einfach hat, wie man denken könnte." „Der gesamte Clan steht unter besonderer Beobachtung Kleiner. Nur wird sie –im übrigen genau wie du- mit spezieller ‚Fürsorge’ durch den Clan selbst bedacht.“ Kurai´s Blick wanderte erneut zu Taki-Gakure. „Wir waren viel zu lange unterwegs Akira-san, doch bevor wir nach Hause kommen muss ich dich noch um etwas bitten. Du musst mir Techniken zeigen, die ich nicht lernen kann... ANBU-Techniken. Frag mich nicht weshalb... zu gegebener Zeit... ich muss sie einfach beherrschen.“ Damit schwieg er erneut. „Du solltest es ihr sagen...“ „Dann sind wir Tod.“ „Lass uns gehen. Wir müssen noch zu Miyazaki Haruko... sonst kommt unser schöner Zeitplan doch noch außer Takt.“ Entschlossen machte sich Kurai auf den Weg.

next: Rundweg
Saisho Kurai Kurai´s Jutsu Kurais Tiger


The hardest part of Ending is starting again...


Intro Outro Attentat

Kurai sagt
Kurai denkt
Yasha sagt
Yasha denkt

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Saisho Kurai« (29. Juni 2010, 17:45)

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen