Mittwoch, 14. November 2018, 11:11 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

1

Montag, 20. September 2010, 18:17

Shibu Clan

Dorf: Takigakure

Beschreibung:
Die Shibu sind einer der wenigen Clans von Takigakure, die schon vor der Gründung des Dorfes existierten. Ihre Symbiose mit Mücken beruht auf dem Fund des versteckten Talkessels des Wasserfallreiches und der dort ansässigen kleinen Plagegeister. Einst hatte man alles daran gesetzt, die Insekten auszurotten, um das Tal für die Menschen bewohnbar zu machen, jedoch schlugen sämtliche dieser Versuche allein schon aufgrund der Menge an Mücken fehl. Als man sich schließlich der Erforschung der winzigen Biester zuwandt, erkannte man, dass sie in der Lage waren, Chakra zu absorbieren. Dies war die Geburtsstunde des Shibu Clans.

Clangeschichte:
Die Geschichte des Shibu Clans reicht noch weit vor die Gründung des Dorfes versteckt hinter dem Wasserfall zurück. Die damaligen Zeiten waren geprägt von Kriegen, die eine Anheuerung von Söldnern praktisch unerlässlich machte. Noch konnte der Shibu Clan nichts bieten, was ihn gegenüber anderen Shinobi-Familien hervorhob, jedoch sollte sich dies eines Tages ändern. Nämlich an jenem Tag, als Shibu Yantai den riesigen Talkessel fand, der mitten in Taki no Kuni von einem gigantischen Baum versteckt wurde. Nicht nur stellte sich dieser Ort als extrem geeignete Festung heraus, er beherbergte außerdem die Chakra-absorbierenden Mücken, welche fortan Niagaru (Double Drinker) genannt wurden. Ihre Fähigkeit, Blut und Chakra zu trinken, sowie Krankheiten zu verbreiten, wurde dem Clan irgendwann als sehr attraktive Waffe gewahr, so dass sie sich damit beschäftigten, selbige Kreaturen zu bändigen und zu kontrollieren.
Später, als das eigentliche Takigakure no Sato gegründet wurde, spielte der Shibu Clan eine tragende Rolle. Ihm wurde ein großes Mitsprache-Recht bei der Verwaltung und Politik des Dorfes zugesichert, was dessen stabile Etablierung begünstigte. Auch heute noch haben die Shibu großen Einfluss auf die Geschehen im Dorf, was man unter anderem daran sieht, dass die offizielle Trainerin von Taki eine Shibu ist.

Clanfähigkeiten:
Der Shibu Clan ist imstande, seine eigens gezüchteten symbiotischen Mücken namens Niagaru im Kampf einzusetzen. Indem sie den Blutsaugern ihr Chakra zur Verfügung stellen, können sie ihnen im Gegenzug Befehle erteilen und ebenfalls mit ihnen kommunizieren. Das Potential der Mücken liegt hierbei in ihrer Fähigkeit, relativ lautlos und unscheinbar an ihren Einsatzort zu fliegen und sich verstecken zu können. Freilich ist diese Art von Manöver besser für einzelne Vertreter der Spezies geeignet, doch auch Mückenschwärme haben ihre Vorteile.
Nicht nur ist das laute aufsummierte Summen des Schwarms bedrohlich, auch zeichnen sich die Shibu-Mücken dadurch aus, sowohl Blut, als auch Chakra saugen zu können. Und damit noch nicht genug, besitzen einige ihrer Unterarten zusätzlich Krankheitserreger, die etwa sieben Stunden nach ihrer Infektion eine lähmende Wirkung entfalten und nach und nach den Körper des Opfers zersetzen, sollte die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt werden.

Ninjutsu

D-Rang:
Ka Bunshin no Jutsu (Mosquito Clone Technique)

C-Rang:
Kabashira no Jutsu (Mosquito Swarm Technique)

Wichtige Angehörige:
Shibu Miyabita ist die Trainerin des Astgeflechts von Takigakure. Ihre kleinen Helfer unterstützen sie dabei, möglichst viele Trainierende gleichzeitig zu überwachen, sowie auch kleinste Schäden in den entlegendsten Winkeln des Geländes aufzudecken.
Das Oberhaupt des Clans heißt Shibu Darien, ein 52jähriger Forscher, der sich auch jetzt noch mit der Optimierung seiner Züchtungen befasst.
Shibu Yantai war der Shinobi, der das Tal entdeckte, das später einmal Takigakure no Sato werden sollte.

Wichtige Ereignisse:
171 vor Zen Saiki: Entdeckung des Talkessels in Taki no Kuni
164 vor Zen Saiki: erste Versuche der Niagaru-Zähmung
152 vor Zen Saiki: erster Vertrag eines Shibu mit einem Niagaru-Stamm

Besonderheiten:
Der Clan der Shibu existierte noch vor der eigentlichen Gründung des Dorfes Takigakure an eben jenem Ort. Durch Verhandlungen mit den Gründern gelang es dem Clan, eine führende und mächtige Position im neu errichteten Dorf zu erzielen.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen