Donnerstag, 13. Dezember 2018, 10:57 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kyuunin. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hekiougi Rito Männlich

Shinigami

Beiträge: 95

Geburtstag: 29. August 1902 (116)

Geschlecht: Männlich

Beruf: Killer

17 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 12. August 2009, 23:05

Touzoku Clan



Dorf: Otogakure

Beschreibung:
Ein Clan, welcher sich im jetzigen Otogakure unauffällig verhält und keine besondere Stellung einnimmt. Nach außen hin geben sie sich als neutral, doch hinter den Mauern der Clangemächer schmieden sie an ihren Plänen, perfekten Nachwuchs zu zeugen, um die Macht des Clans auszubreiten und ihre Fähigkeiten noch gezielter einsetzen zu können.

Clangeschichte:
Schon vor sehr langer Zeit lebte der spätere Touzoku Clan in der Nähe des heutigen Otogakure, doch ihr Wohnort war ein Tunnelsystem tief unter der Erde. Normale Gesellschaften akzeptierten sie nicht, was vor allem wegen ihren Fähigkeiten der Fall war. Die Ausgrenzung aus der normalen Zivilisation und die Mischung des Blutes untereinander, was aufgrund mangelnder Paarungsmöglichkeiten der Fall war, führte zur Verstumpfung des Geistes. Letztendlich ähnelte ihr Verhaltensmuster Höhlenmenschen und ebenso verhielten sie sich auch. Komplikationen bereitete dies erst, als sie auf die Idee kamen, Menschen, welche sich ihren Höhlensystemen näherten, zu überfallen und zur Fortpflanzung zu missbrauchen.
Eines Tages kam Orochimaru mit seinen Gefolgsleuten in die Nähe dieser Systeme und entdeckte ihre Einwohner, sowie ihre Fähigkeiten. Er erforschte diese nicht nur, er hauchte den Menschen Intellekt ein und es gelang über die Generationen hinweg relativ schnell, da die Touzoku viel Potenzial besaßen.
Sie entfalteten Persönlichkeit, Charakter und Intelligenz - ihre Dankbarkeit führte zu einem ewigen Eid Orochimaru gegenüber, doch ihre Zahl war klein. Es gab nur wenige von ihnen, doch Orochimaru sah anscheinend keinen Bedarf für mehr, denn die Zahl wurde konstant gehalten.
Allerdings erregte ein anderes Mitglied des Touzoku Clans die spezielle Aufmerksamkeit des Konoha-Nuke-Nin. Ein Junge, der auf den Namen Juugo hörte, kam zu Orochimaru mit dem Wunsch, von seiner Psychose geheilt zu werden und wie alle anderen Menschen leben zu können. Anscheinend hatte seine besondere Fähigkeit und anormale Entwicklung des Kekkei Genkai seines Clans eine viel stärkere Macht hervorgebracht als alles, was Orochimaru bisher gesehen hatte. Mit verschiedenen Hintergedanken erfüllte Orochimaru den Wunsch Juugo's, mit der Bedingung, seine Kraft analysieren zu dürfen. Im Gegenzug wurde dieser in eines der Verstecke gebracht, die Orochimaru unterhielt, wo der Junge eher wie ein Gefangener lebte, was er jedoch aufgrund seiner gewalttätigen Seite sogar begrüßte.
Nach Orochimaru's Tod wurden auch alle Mitglieder des Touzoku-Clans freigelassen und durften ihres Weges gehen, aber sie verließen Otogakure nicht. Somit blieben sie im Shinobi-Dorf des Reisfeldreiches und blieben als dessen Clan erhalten.
Trotzdem schützte es sie nicht vor Ausgrenzungen und wohl oder übel mussten sie sich am Rande des Dorfes aufhalten; die einzige Möglichkeit, Konflikten mit den Bewohnern aus dem Weg zu gehen, aber trotzdem ihren Platz in der Heimat zu bewahren.
Der immernoch vorhandene Mangel an Nachwuchs zwang die Mitglieder zu Experimenten mit ihren Fähigkeiten, um Missbildungen aufgrund Clan-interner Partnerschaften zu umgehen und sogar andere Erbkrankheiten beseitigen zu können. Später wurde dieses Projekt ausgeweitet, um die Eigenschaften der Kinder kontrollieren zu können, doch dieser Punkt brachte keinen einzigen Erfolg.
Die Konflikte mit dem Dorf sind trotz allem bis zum heutigen Zeitpunkt internes Diskussionsthema und so verfolgt ein kleiner Teil des Clans das Ziel, Otogakure's Führung zu übernehmen und eine Diktatur zu errichten, doch dies wird durch den Großteil des Touzoku Clans unterbunden und intern unter Kontrolle gehalten.

Clanfähigkeiten:
Dieser Clan zeichnet sich vor allem durch das Bluterbe Souma no Kou (Attack of an Evil Spirit Pair) aus, welches den Clanmitgliedern erlaubt, mit dem Körper anderer Personen zu verschmelzen. Die Mitglieder spalten ihre Körper auf molekularer Ebene auf und können somit in fremde eindringen, um sich dort dann wieder in Zellen zurück zu bilden. Die Zellen können sich im anderen Körper bewegen und im Kampf genutzt werden, um das Chakranetzwerk oder Organe zu verletzen. Eine wohl große Schwachstelle stellt dagegen die Gefahr bei der Verschmelzung mit einem anderen Körper dar, da man als Nutzer des Kekkei Genkai auch die Wunden des jeweils anderen erfährt.

Eine weitere Besonderheit des Clans ist ein bestimmtes Enzym, das es ihm erlaubt, geringe Mengen an natürlicher Energie zu absorbieren und zu ihrem Chakra hinzuzufügen. So entsteht ein neues, dreiteiliges Chakra, welches stärkere Effekte und eine lila Farbe besitzt. Die Menge an aufnehmbarer natürlicher Energie ist wesentlich geringer als beim Sennin Moodo, genauso wie die Stärke des resultierenden Chakra, und kann den Touzoku deshalb auch nicht versteinern. Es sind allerdings durchaus Mutationen möglich, die sich von Person zu Person unterscheiden. Unter Umständen sind diese Mutationen sogar vorteilhaft für den Anwender, da sein Körper sowohl kräftiger und widerstandsfähiger wird, als auch nützliche Auswüchse wie Hörner oder einen Schwanz produzieren könnte. Eine große Gefahr dieser Fähigkeit ist allerdings, dass es bei exzessivem Gebrauch des Enzyms zu Wutanfällen oder gar zu Wahnsinn kommt.

Ninjutsu

B-Rang:
Kougo Karada (Alternate Body)

A-Rang:
Honemi Shinsei (Flesh and Bone Rebirth)
Kisei Kikai (Parasitic Ghost Destruction)

Wichtige Angehörige:
Das derzeitige Clanoberhaupt stellen Touzoku Kouki und seine Frau Touzoku Reika dar.

Wichtige Ereignisse:
99 vor Zen Saiki: Sakon und Ukon, zwei Mitglieder des Touzoku Clans, übernehmen eine Mission für Orochimaru zur die Beschaffung Uchiha Sasuke's, dem auserwählten Wirtskörper Orochimaru's.
96 vor Zen Saiki: Juugo's Fähigkeiten werden analysiert.
41 vor Zen Saiki: spezielles Gen, welches das Juin auslöst, wird isoliert
40 vor Zen Saiki: Das Projekt "Ketsueki Souran" (Blood Control) wird unter der Kontrolle der Clanältesten gestartet.

Besonderheiten:
Die Clanfähigkeit kann nicht nur auf zerstörerische Weise angewandt werden, sondern ermöglicht es dem Nutzer auch, sich mit anderen Körpern zu verschmelzen und den Wirt im Kampf zu unterstützen, da die Mitglieder ihre Körperteile an beliebigen Stellen heraus wachsen lassen können.
Char | Jutsu | Logbuch | Clan

Domination by Sasi

Zitat von »Sasi«

[22:21] <KyokukoTsuki> ò.ó und jetzt will ich von dir Tsuki/Sasi no Danna (Meister) genannt werden, Rito
[22:22] <HikariSenshu> wie wärs mit Sasi no Domina?
Any way, I'm fucked :/

It's a fail!

Zitat von »Bash«

[21:53] <KaguyaKenshi> joa und hab zu rito gesagt das ich vermute, das er homophob is =D
[21:54] <HikariSenshu> homophob ist aber alles anderes als yaoi-fan sondern schwulenfeindlich o.O
Faaail!


Danke Schatzi! :-*
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen