Dienstag, 11. Dezember 2018, 22:34 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kyuunin. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shinki Ying Männlich

Ranritsu!

Beiträge: 28

Geburtstag: 27. März 1990 (28)

Geschlecht: Männlich

0 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 14. März 2010, 14:24

Restaurant "Umaimaru"

Das Restaurant "Umaimaru"(= Leckermann) in Kiri Gakure ist im ganzen Dorf bekannt für seine hervorragenden, ausgezeichneten Nudelsuppen. Umaimaru ist ein Treffpunkt für Nudelsuppenfans aus ganz Mizu no Kuni und beinahe jeder Tourist hält hier und probiert einmal das exquisite Ramen des genialen Küchenchefs. Dieses Restaurant ist unter Anderem ausgezeichnet als eine der besten "einfachen" Restaurants weltweit und steht damit in direkter Konkurrenz zu "Ichiraku Ramen" in Hi no Kuni, wessen Landsleute auch nicht unbedingt gern gesehen sind.
Das Lokal ist ziemlich schlicht eingerichtet, ein großer Speisesaal mit vielen Tischen und ein großer Tresen, an dem man -meist zu fortgeschrittener Stunde- auch viele alkoholische Getränke erwerben kann. Hinter dem Tresen liegt die große Küche, in dem ein vielzähliges Team täglich alles gibt, um das beste Ramen in der ganzen Welt zu machen!
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

<---Mako's Sandkasten

Da saßen sie nun. Die beiden Jungen, die sich erst vor Kurzem kennengelernt hatten, durch einen - mehr oder weniger- glücklichen Zufall. Ying fand es ziemlich freundlich, dass er mit ihm eine Nudelsuppe essen geht, nur weil er zu ihm hingerannt ist, weil er dachte, er wäre verletzt. 'Ist das nicht eigentlich selbstverständlich, dass man in so einer Situation Jemandem hilft?' fragte Ying sich, als gerade der Ober kam. "Herzlich Willkommen bei 'Umaimaru'! Was darf es denn sein?" fragte er freundlich. Jaja, Umaimaru war auch für sein freundliches Personal bekannt. "Ich hätte gerne einmal das Karui Ramen und dazu ein Wasser, mit Kohlensäure bitte" sagte Ying und der Kellner schrieb alles auf seinen Notizblock. Sein Gegenüber bestellte ebenfalls etwas, Ying achtete allerdings nicht darauf, was es jetzt genau war, wozu auch?
Als der Kellner wieder weg war, konnte Ying endlich eine Antwort geben auf die Frage, welche schon fällig war, als sie am Strand waren. "Ach ja, du wolltest ja wissen, wie ich heiße. Meine Name ist Shinki Ying." In dem Moment kamen schon die Getränke. 'Das ging aber schnell, sind wir die Einzigen?' dachte Ying sich und ließ seinen Blick über den Speisesaal des Restaurants schweifen. 'Selten, dass so wenige Leute hier sind. Normalerweise ist es hier immer voll. Naja, ist ja auch nicht gerade die Hauptzeit für ein Essen'. Ying nahm einen tiefen Schluck aus seinem Glas. Eiskalt und erfrischend, genau das Richtige an einem so abnormal sonnig und heißen Tag, denn schließlich kann man sowas nicht jeden Tag in Kiri Gakure erleben. "Wo wohnst du denn? Auch in Kiri Gakure oder in einem Dorf außerhalb?" fragte Ying, um die etwas komische Pause des Schweigens zu unterbrechen. Und da kam der Kellner schon wieder. Diesmal brachte er das Essen. Es roch wirklich köstlich! Und es war alles da, was man braucht: Nudeln, die Suppe, Schweinefleisch, Nori..das perfekte Gericht um einen Tag am Strand ausklingen zu lassen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shinki Ying« (14. März 2010, 16:06)

  • Zum Seitenanfang

Yamato Kira Männlich

Kawazu Sennin

Beiträge: 51

Geburtstag: 17. Oktober 1992 (26)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kirigakure

Beruf: Shinobi

5 Auszeichungen

2

Sonntag, 21. März 2010, 17:01

<--- Mako's Sandkasten

Nachdem sie sich am Strand getroffen hatten und Kira mal so frei war seine neueste Bekanntschaft einzuladen saßen sie auch schon im Restaurant, das wie das Wetter einen abnormalen Zustand hatte. Kirigakure war sonst nie so heiß und der Laden nie so leer, der Yamato hatte das Gefühl das etwas nicht stimmte. Das Personal war ziemlich freundlich und nahm sofort die Bestellungen der beiden Jungs auf. Ying bestellte zu erst sein Zeug, danach war der Genin an der Reihe und er dachte zu erst nach, was er überhaupt essen wollte. "Ich hätte gern eine Portion Miso Ramen und wie mein Freund hier, ein Glas Wasser mit Kohlensäure" und mit einem Lächeln bedankte er sich auch gleich. Der Junge gegenüber verriet dem Yamato endlich seinen Namen, der auch sofort abgespeichert war. "Freut mich dich kennen zu lernen, Ying-kun" und schon hielt Kira ihm die Hand hin, wie es sich halt gehörte wenn man sich kennen lernte. Die Getränke kamen und sowohl Ying als auch Kira tranken erstmal einen ordentlichen Schluck vom Wasser, das echt hammermäßig erfrischend wirkte. 'Tut das gut' dachte er und schaute dann zum Tresen herüber, da er sehnsüchtig auf das Essen wartete als er erneut angesprochen wurde. "Wo ich wohne? Hier in Kirigakure. Und du? wenn ich fragen darf" antwortete er und bedankte sich dann höflich beim Kellner, der im selbigen Moment auftauchte und das gut riechende Essen servierte. Da der braunhaarige Junge nicht mit Reden dran war konnte er als erster anfangen zu essen. Er brach die Stäbchen auseinander und stopfte sich dann eine große Menge an Nudeln in den Mund, die Hitze interessierte ihn gar nicht, denn dafür gab es ja das Glas mit Wasser. "Lecker" murmelte er leise und wartete weiterhin auf die Antwort seines Kumpels. Während er aß schaute er sich im Lokal um, es war wirklich abnormal leer was allerdings auch seine Vorteile mit sich brachte, sämtliche Bestellungen waren in windeseile am Tisch. Kira nahm noch einen Schluck Wasser und schaute dann wieder zu dem Shinki.
  • Zum Seitenanfang

Shinki Ying Männlich

Ranritsu!

Beiträge: 28

Geburtstag: 27. März 1990 (28)

Geschlecht: Männlich

0 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

3

Sonntag, 21. März 2010, 20:36

Kurz bevor das Essen von den wirklich unterforderten Kellnern an ihren Tisch, nahezu "geflogen" kam, antwortete sein neuer Bekannter auf seine Antwort. 'Aha. Er kommt also auch aus Kirigakure. Könnte es sein, dass ich ihn mal an der Akademie von Kirigakure gesehen hab? Könnte gut sein...' dachte Ying. 'Schließlich ist er ungefähr gleichen Alters wie ich, würde ich schätzen.'. "Ich? ich wohne auch in Kirigakure, aber geboren wurde ich woanders, das ist eine lange Geschichte..." antwortete Ying auf Kiras 'Und du?', während dieser genüßlich anfing, seine Nudelsuppe auszuschlürfen. Nun wandte sich auch Ying seinem Essen zu. Es war genauso wie es immer war. Einfach nur köstlich! Die gut gewürzte Brühe, die genau richtig gekochten Nudeln, die delikaten Beilagen.' Das "Umaimaru" hat wirklich seinen hervorragenden Ruf verdient' dachte sich Ying und kostete jeden Bissen seines Essens aus.
Doch der Gedanke daran, wo er Kira jetzt schonmal gesehen hatte, ließ ihn einfach nicht los. "Ich glaube, ich habe dich schonmal gesehen..nur ich weiß nicht wo. Bist du eventuell ein Shinobi? Es könnte sein, dass ich dich an der Akademie dann gesehen hatte." Es war vielleicht etwas direkt, das sofort zu fragen, aber andersweitig wird man ja nie schlau. Nach der Frage widmete sich Ying wieder seiner Nudelsuppe zu. ' Man müsste einmal das Ichiraku Ramen ausprobieren, das soll ja die härteste Konkurrenz zu Umaimaru sein.' Doch das lag ja in Konohagakure. Währenddessen bemerkte Ying, dass sich seine Nudelsuppe schon dem Ende zuneigte. Sie mag zwar lecker sein, aber sie ist so lecker, dass die Ramenschlüssel bei nahezu jedem Gast binnen weniger Minuten leer ist. Er trank noch ein Schluck des kühlenden Wassers, während er auf die Antwort seines neuen Freundes, so bezeichnete er ihn schon, wartete. 'Verdächtig, dass heute so wenige Gäste da sind. Vielleicht mögen die meisten Leute bei heißem Wetter kein heißes Ramen? Oder ist irgendeine wichtige Veranstaltung, von der Ich mal wieder nichts weiß?'
  • Zum Seitenanfang

Yamato Kira Männlich

Kawazu Sennin

Beiträge: 51

Geburtstag: 17. Oktober 1992 (26)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kirigakure

Beruf: Shinobi

5 Auszeichungen

4

Donnerstag, 25. März 2010, 16:36

Kira hatte seinem neuen Freund grob gesagt wo er haust, in dem er einfach den Namen des Ninja Dorfes Kirigakure nannte, mehr musste Ying ja noch nicht wissen. Dieser schien darüber zu grübeln, konnte man irgendwie in seinem Gesicht erkennen und während dieser minimalen Gesprächspause kümmerte sich der Yamato wieder um seine Nudelsuppe. Die Nudelsuppe selbst war fast schon verschwunden, als Ying endlich weiter sprach. "Sou ka" antwortete Kira und dachte dann über die Aussage nach, die soeben gemacht wurde. 'Woanders geboren hm? Entweder außherhalb von Kirigakure oder gar außerhalb vom Mizu no Kuni. Immigrationshintergrund? Ich möchte zugern die Geschichte hören, aber erstmal abwarten, vielleicht liege ich ja auch falsch.' Ein durchaus anregender Gedankengang für jeden jungen Genin. Kira stellte die leere Schüssel bei Seite, atmete kurz auf und trank dann einen weiteren großen Schluck vom Wasser. Als er am trinken war überraschte ihn die Frage von Ying, ob er ein Shinobi sei. Ziemlich schwierig so etwas zu erkennen, wenn man das Stirnband nicht trug oder Ying kannte ihn früher bereits vom sehen und erinnerte sich wieder. "Ja, bin ich und wegen deiner Annahme scheinst du wohl auch einer zu sein" antwortete der Junge und seufzte kurz auf. Nun vernichtete Kira auch den letzten Rest des Wassers und holte dann seine Geldbörse aus seiner Hosentasche, hob die Hand und schon stand der Kellner dort. "Das macht dann 22, 50 Ryo" sagte dieser und öffnete die Geldbörse des Ladens. Kira bezahlte passend, der Kellner verneigte und bedankte sich und schon saßen die beiden Shinobi wieder allein da. Ying hatte sein Wasser noch nicht aufgetrunken, der Rest hingegen wurde bereits abgeräumt. "Jetzt wo wir beide wissen das wir Shinobi sind. Welchen Rang bekleidest du? Von meiner Altersschätzung würde ich glatt auf Genin oder vielleicht sogar Chuunin wetten" fragte Kira und versuchte das Gespräch so informativ wie möglich zu gestalten, schließlich hegt Ying wahrscheinlich auch Interesse mehr über sein Gegenüber zu erfahren.
  • Zum Seitenanfang

Shinki Ying Männlich

Ranritsu!

Beiträge: 28

Geburtstag: 27. März 1990 (28)

Geschlecht: Männlich

0 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

5

Donnerstag, 25. März 2010, 17:51

Jetzt war es passiert. Ying konnte tatsächlich den Boden seiner Schüssel erkennen, einem fast jeden Menschen bekanntes Zeichen für das Ende einer Ramen-Mahlzeit. Aber es war wirklich köstlich gewesen. Doch dann konzentrierte sich Ying wieder auf das Gespräch. Nachdem Kira einen Schluck seines Wassers genommen hatte, bejahte er Yings Frage, ob er Shinobi sei. Und sein Interesse war wohl geweckt, ebenso die von Ying. Er fragte Ying nach seinem Shinobi-Rang. Als der Kellner dann das Geschirr abräumte, bis auf das Glas von Ying, indem noch ein wenig Wasser war, zahlte Kira die Rechnung für die beiden. "Erst einmal Danke für die Einladung" sagte Ying, als der Kellner wieder weg war "Ich halte den Rang eines Genins inne, in meinem Alter Chuunin zu werden, ist eine Sache der Unmöglichkeit, da müsste man schon ein Genin. Und du? Wie weit hast du bisher die Shinobi-Karriere-Leiter erklommen?" fragte Ying, der die Antwort eigentlich schon kannte, schließlich war er höchstens 1 Jahr älter, und nahm nun einen großen Schluck Wasser aus dem Glas, sodass dieses nun auch geleert war. Sofort kam ein Kellner und räumte das Glas ab. 'Gibt es irgendwo etwas umsonst, oder wieso ist keiner hier? Ich habe das Gefühl, als würde ich irgendetwas gerade verpassen, von dem ich nichts weiß.' dachte er und schon war der Kellner wieder verschwunden. Innerlich stelle Ying sich vor, wie es wohl wäre, wenn sie ein Team bilden würden, schließlich kam er gut mit ihm aus, vorausgesetzt er ist immer der nette Mensch, der er gerade ist. Da gab es noch ganz andere Leute, die nur einen guten ersten Eindruck machen und dann Nettigkeit ade. Er fragte sich, wie er wohl kämpfen würde und wie viele er Missionen er schon bewältigt hat, und ob er momentan in einem Team ist. Aber das würde wohl oder übel warten müssen, denn er wollte nicht so aufdringlich wirken, schließlich musste er noch seine Frage beantworten, bevor Ying diese Massen an andere Fragen stellen kann.
  • Zum Seitenanfang

Yamato Kira Männlich

Kawazu Sennin

Beiträge: 51

Geburtstag: 17. Oktober 1992 (26)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kirigakure

Beruf: Shinobi

5 Auszeichungen

6

Donnerstag, 25. März 2010, 20:18

Sowohl Ying als auch Kira schienen sich immer mehr über die Leere des Ladens zu wundern. Entweder gab es etwas umsonst oder den Leuten war eine heiße Nudelsuppe an einem warmen Tag zu viel und wollten deshalb das Kollabieren auslassen. Andererseits könnte dies aber auch ein äußerst komischer Traum sein, schließlich gab es mehrere Aspekte in dieser Situation die dem Alltag des Yamato's nicht entsprachen. Zum einem die Tatsache das er heute viel gelacht hatte, zum anderen die Tatsache das er wem Essen ausgab und zu guter letzt die Leere des Restaurants. Die Bedankung des Jungen erwiderte Kira nur mit "Kein Problem" und hörte dann weiter den Aussagen seines Kumpels zu, war schließlich genauso interessant wie das Ausrätseln der Laden Situation. Da Ying sagte es wäre unmöglich Chuunin in seinem Alter zu werden deutete circa auf dasselbe Alter wie Kira selbst, die Frage wäre prinizplich für's erste geklärt. Und man hätte sich auch denken können das Ying ein Genin war, schließlich kam es selten bis nie vor das sich ein Chuunin oder ein Ninja noch höheren Ranges einfach mal so mit einem Genin abgibt. "Genin also...nun ja...ich bin auch einer" antwortete er schließlich auf die Frage des Shinki und seufzte. Kira brannten wohl dieselben Fragen die Ying hatte auf der Seele, wie sah es wohl mit dem Team aus aber irgendwie wäre es ja aufdringlich und unhöflich permanent Sachen zu fragen die einem theoretisch auch nicht wirklich etwas angingen. "Ehm...wenn ich fragen dürfte...was ist mit deinem Team? Heute frei?" fragte er vorsichtig und drehte seine Frages selbstverständlich so, das egal was für eine Antwort kam genug Informationen flossen mit denen Kira etwas anfangen konnte. Mit scharfen Augen und interessiertem Gesichtsausdruck musterte er sein Gegenüber nochmals bevor er stillschweigend auf eine Antwort abwartete. 'Was wohl jetzt kommt. Er ist teamlos wie ich und investiert all seine Zeit ins Training, gammelt einfach herum oder er hat ein Team, einen Sensei und erfüllt Aufträge in Hülle und Fülle? Neidisch wäre ich ja wener eines hätte' dachte er schlussendlich noch.
  • Zum Seitenanfang

Shinki Ying Männlich

Ranritsu!

Beiträge: 28

Geburtstag: 27. März 1990 (28)

Geschlecht: Männlich

0 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

7

Freitag, 26. März 2010, 15:22

Als hätte sein Gegenüber seine Gedanken gelesen viel die Frage, ob Ying in einem Team sei. "Nein, ich bin momentan in keinem Ninja-Team, was mich dazu zwingt, mehr oder weniger rumzugammeln. Und wie sieht es bei dir aus?" fragte Ying zurück. Und dann war Ying wieder in Gedanken versunken. 'Wäre doch ein lustiger Zufall, wenn ich gerade meinen zukünftigen Teamkollegen mir gegenüber sitzen habe, denn ich mehr oder weniger wiederum durch einen Zufall kennengelernt hab, der mich dann auch noch zu einem Essen eingeladen hat.' In dem Moment ging die Tür des Lokals auf. Es waren Gäste. Viele Gäste. 'Vielleicht eine Feier und sie haben reserviert' dachte Ying 'das würde auch erklären, wieso es hier so leer ist. Schließlich will ja niemand unter dem Zeitdruck essen, den Platz für Leute freizumachen, die reserviert haben.' Vielleicht war es ein große Geburtstagsfeier oder sogar eine Hochzeitfeier...oder eine Trauerfeier? Naja, das war ja auch eher Nebensache, denn Ying brannte schon auf Kira's Antwort auf seine Teamfrage. Wäre schließlich optimal, mit einem Freund in einem Team zu sein. Das setzt natürlich wieder voraus, dass er immer so ist, wie er heute ist. Schließlich kann er ja auch nur einen guten Tag haben und ist sonst ein Egozentrischer, der denkt, er wäre super, und in WIrklichkeit kann er gar nichts oder etwas sogar noch Schlimmeres. Jedenfalls, dass er bisher von Kira kennt, gefällt ihm ganz gut. Ying mag nicht viele Freunde haben, aber Kira würde ab jetzt dazuzählen. Dann kam im wieder etwas in den Sinn. 'Hm..da er mich eingeladen hat, muss ich das nächste Essen bezahlen. Hoffentlich ist das dann auch ein Essen im Umaimaru oder sonst etwas Bezahlbarem, denn reich bin ich nun wirklich nicht'.
Dann kehrte er wieder aus der Welt seiner Gedanken zurück und fragt sich, ob Kira nicht schon geantwortet hätte, und er das nur nicht mitgekriegt hätte. Aber da Kira bisher nicht den Eindruck machte, als ob er viel und schnell redete, würde Ying wahrscheinlich noch nichts verpasst haben.
  • Zum Seitenanfang

Tsunami Mako Männlich

Dai Ryoushi

Beiträge: 98

Warnungen: 0
Verwarnungen: 1
Verwarnungen anzeigen

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kirigakure

8 Auszeichungen

8

Montag, 5. April 2010, 00:40

PP: Akademie - kleiner See

Die Übung war vorbei und der Fischer sah sich imstande, nun jeglichen Hindernissen und Gefahren zu trotzen. Es hatte sich gelohnt, noch einmal mit seinem alten Sensei zu trainieren, doch nun musste sich dieser um seine eigenen Arbeiten bei den ANBU kümmern. Und Mako sich um sein neues Team... Ja, der Mizukage hatte nun endlich auch ihm ein eigenes Genin-Team zugeteilt, auf das er fortan Acht geben und es erziehen müsste. Es gab keinen festen Termin im Büro oder Ähnliches, der Tsunami ging einfach seine Schützlinge suchen und würde sich privat vorstellen. Vom Kage hatte er drei kurze Steckbriefe über die Genin bekommen und wusste so über deren Aussehen Bescheid. Den Rest erledigte das Toomegane no Jutsu.
'Ist ja doch schwieriger als gedacht...', grummelte Mako in sich hinein, während er ganz Kirigakure nach seinen Leuten absuchte. Vielleicht wäre ein offizieller Termin doch besser gewesen, doch daran hätte er vorher denken müssen. Nun blieb ihm also nichts anderes übrig, als per Kristallkugel die nähere Umgebung zu untersuchen und auf die gewünschten Personen zu hoffen. 'Das sind sie nicht. Das auch nicht... Hmhm, nein, auch nicht. Oh, könnte er es sein? Nein, falsche Haarfarbe. Oh, Moment! Da!' Ein Glückstreffer, der Jounin hatte tatsächlich eine der gesuchten Genin vor ihrem Haus erspäht. Doch augenscheinlich konnte er sie momentan nicht besuchen... 'Muss sie denn ausgerechnet reingehen? Naja, such ich eben weiter...' Eine weitere halbe Stunde schlurfte der Tsunami durch die Gassen von Kiri, bis er endlich fündig wurde. 'Aha, im Restaurant halten sie sich also auf. Na, denen gehts ja wohl mal viel zu gut! Wenn ich die erwische, ist erst mal Schluss mit Eierschaukeln...' Mit eisernem Enthusiasmus für das bevorstehende Training lief Mako schnurstracks zur besagten Gaststätte, trat in militärischer Generals-Pose ein und rief: "Killer und Schinken, antreten!!"
  • Zum Seitenanfang

Yamato Kira Männlich

Kawazu Sennin

Beiträge: 51

Geburtstag: 17. Oktober 1992 (26)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kirigakure

Beruf: Shinobi

5 Auszeichungen

9

Montag, 5. April 2010, 12:03

Entweder gab es einen Überschuss an Genin oder es mangelte definitiv an der Zahl von Jounin, die ein Genin Team übernehmen könnten. Auf jedenfall waren sowohl Ying als auch Kira ohne Team unterwegs und konnten sich wohl nicht genau ausmalen, wieso eigentlich. "Sou ka" antwortete Kira bevor seine eigentliche Antwort kam. "Nein, momentan bin ich auch ohne unterwegs" fügt Kira dann seiner vorherigen Aussage hinzu und bemerkte dann, wie die Tür aufging und ziemlich viele Gäste herein strömten. 'Wieso kommen die jetzt alle erst? Alle Gratisgeschenke schon weg?' kicherte Kira in seinem Inneren und beobachtete dann die einzelnen Gäste, wie sie platznahmen und von den Kellnern bedient wurden. Danach wandte er sich seinem Kumpel zu, der scheinbar ebenfalls ziemlich viel nachdachte. Die Zeit wollte er ihm gerne geben, gute Gelegenheit sich einfach in Ruhe umzuschauen oder selbst nachzudenken. Zudem stand Kira's Plan für den restlichen Tag nocht nicht fest, noch bessere Gelegenheit dies fix zu planen. 'Ich könnte eigentlich mal wieder ein Buch lesen. Schließlich hänge ich seit zwei Wochen hinter meinem eigentlichen Lernfortschritt hinter her. Wobei, bei so gutem Wetter? Da kann man doch viel besser entspannen statt zu lernen' doch weitere Zeit blieb den beiden zum ruhigen nachdenken wohl nicht. Im selbigen Moment trat nämlich ein Mann ein und verhielt sich sehr militant. Bevor Kira nur analysierren konnte was genau der Kerl sagte erschreckten sich viele der Gäste, unter denen auch Ying und Kira. Kira musterte den Kerl und murmelte nur kurz "Was für ein Typ ist das denn?" bis er sich an damals erinnerte. Beim See an der Akademie. Der Kerl damals sah genauso aus wie der, der hier gerade Killer und Schinken rief. "Äh...Killer und Schinken?" fragte Kira leicht verwirrt und schaute sich dann einmal um. Wer waren wohl die beiden besagten Personen? Einer der Gäste oder doch irgendwer aus dem Personal? Alles zu verwirrend für den braunhaarigen Genin. Kira wandte sich dem gebräunten Typen zu und wartete dann auf weitere Reaktionen aus seiner momentan gesamten Umgebung.

tbc: Auf HOCHtouren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yamato Kira« (15. Juli 2010, 09:09)

  • Zum Seitenanfang

Shinki Ying Männlich

Ranritsu!

Beiträge: 28

Geburtstag: 27. März 1990 (28)

Geschlecht: Männlich

0 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

10

Montag, 5. April 2010, 18:35

Ying wäre fast vom Stuhl gefallen, als plötzlich ein Mann ins Restaurant trat, der in einer militanten, generalsähnlichen Pose nach zwei Personen namens "Killer" und "Schinken" rief. Wer auch immer diese beiden waren, sie hatten auf jedenfall Pech, mit so jemanden zu tun zu haben. Ying mochte den Gedanken nicht, mit jemandem seine Zeit zu verbringen, der in der Gegend rumbrüllt und sich durch sein Geschrei so in den Mittelpunkt rückt. Verwirrt fragte Ying: "Was ist denn das für ein Alternativ-Pigmentierter?", da dieser Typ doch eine eher dunklere Hautfarbe aufwies. Es ist nicht so, dass Ying ein Rassist wär, aber ihm ist gerade nichts besseres eingefallen, und dann ist ihm das rausgerutscht. Kira sah ziemlich auch ziemlich verwirrt aus, und fragte in gewisser Weise noch einmal nach, ob er richtig gehört hätte. 'Also kennt Kira ihn auch nicht...wer ist dieser Kerl, und was will er von den Leuten, die diese armseligen Namen Killer und Schinken haben?' fragte Ying sich innerlich.
Dann schaute er sich kurz um. Alles war still. Das Personal rührte sich nicht, ein Kellner hat sogar eine Flasche fallen lassen. Selbst die Gäste, die gerade dabei waren, sich hinzusetzen, verharrten bewegungslos, während der Blick dieses Mannes durch das Lokal ging. 'Moment? Liegt da jemand auf dem Boden? Ist da jemand ihn Ohnmacht gefallen? Tatsache' Sogar einer der Gäste ist bewusstlos geworden vor Schreck, eine ältere Frau. Hoffentlich würde er Kira und Ying gar nicht bemerken, sondern einfach die Personen "Killer" und "Schinken" nehmen und dann das Lokal verlassen.
'Ok...langsam wird es stumpf' dachte Ying, als sich nun seit mehreren Sekunden keiner rührte, nur Kira und Ying schienen sich bewegen zu können. Vielleicht war das nicht nur die Wirkung dieses plötzlichen Auftretens, sondern sogar ein Jutsu? 'Dem würde ich alles zutrauen' dachte Ying. Doch Ying bemerkte, dass nun der Blick des Alternativ-Pigmentierten auf ihn und Kira ruhte. 'Au weia...'

tbc: Auf HOCHtouren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shinki Ying« (9. April 2010, 17:03)

  • Zum Seitenanfang

Tsunami Mako Männlich

Dai Ryoushi

Beiträge: 98

Warnungen: 0
Verwarnungen: 1
Verwarnungen anzeigen

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kirigakure

8 Auszeichungen

11

Donnerstag, 8. April 2010, 19:53

"Habt ihr was an euren grünen Ohren oder was? Be-we-gung, Be-we-gung, Be-we-gung! Na, wird das bald noch mal?", posaunte der Jounin geradezu heraus, während er sich im eiligen Schritte seinen künftigen Genin näherte. Sie schienen gerade ziemlich starr zu sein, woran das wohl liegen mochte? "Ihr seid mir ja ein schön undisziplinierter Haufen, ihr salutiert nicht mal euren Kapitän. Aber das treib ich euch schon noch aus, ihr werdet sehen." Ein wenig ratlos, jedoch schon das Kommende erahnend schauten die beiden Knaben drein. War der Groschen endlich gefallen? "Da hat mir der Kage wohl die Gebrüder Bohnenstroh geangelt, ich fasse mein Glück nicht... Ja, verdammt noch mal, ich bin euer neuer Sensei. Kommt ihr nun mit trainieren oder muss ich erst noch 'ne Peitsche kaufen gehen?" Es schien ihnen nun endlich zu dämmern, wer mit Killer und Schinken gemeint waren. Eine durchaus interessante Interpretation ihrer wahren Namen, doch man hätte eigentlich auch früher darauf kommen können. "Eh, ja. WTF", brachte der Braunhaarige nur hervor, während sein Kollege mit der Emo-Frisur weiter schwieg. "Wie die Maus vor der Schlange stehen sie da..." war Mako's letzter Kommentar, bevor er sich beide Genin fluchs über die Schultern warf und mit ihnen aus dem Gasthaus verschwand. Hätten sie noch etwas zu bezahlen gehabt, der Wirt hätte es bestimmt vergessen ob der Szene, die sich ihm gerade geboten hatte.

tbc: Auf HOCHtouren
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen